Hier weiterlesen

Euribor-Manipulationen:Banken müssen 485 Millionen Strafe zahlen

Die EU-Kommission hat Strafen von insgesamt 485 Millionen Euro gegen Crédit Agricole, HSBC und JPMorgan Chase verhängt – wegen Zinsmanipulationen. Am meisten zahlen muss JP Morgan Chase.

Die Bank muss den größten Teil der Strafe wegen Euribor-Manipulationen zahlen. Quelle: dpa
Artikel weiterlesen
Alles zum Thema Gadgets

SchwerpunktEuropa

 

SchwerpunktGeldanlage

Facebook

Google+

Partnerangebote
FirmenTV-Logo Beratung-Logo
Partnerhandwerker-Logo
Gastrotipps-Logo

DAILY CHALLENGE

Unternehmen

Finanzen

Politik

Erfolg

Technologie

Lebenshaltungskosten: Wofür die Deutschen ihr Monatsgehalt ausgeben

Urlaub, Miete, Lebensmittel: Wofür geben die Deutschen das meiste Geld aus? Eine aktuelle Studie zeigt, welche Posten die größten Löcher in die Haushaltskasse reißen. Mehr... ImageGallery