Hier weiterlesen

Reaktionen auf Türkei-Referendum:Merkel und Gabriel fordern "respektvollen Dialog" mit Opposition

In der Türkei ist der Weg zur Machtausweitung für Präsident Recep Tayyip Erdogan frei. Mehrere deutsche Politiker fordern eine Neubewertung des deutsch-türkischen Verhältnisses. Die Reaktionen im Überblick.

Nach dem Verfassungsreferendum will die Bundesregierung so schnell wie möglich den Gesprächsfaden mit Ankara wieder aufnehmen. In einer ersten Reaktion erinnerten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel die türkische Regierung daran, dass sie als Mitglied des Europarats, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und als EU-Beitrittskandidat Bedenken des Europarats gegen die neue Verfassung Rechnung tragen müsse. Gleichzeitig forderten sie Ankara dazu auf, der Spaltung der türkischen Gesellschaft entgegenzuwirken. „Der knappe Ausgang der Abstimmung zeigt, wie tief die türkische Gesellschaft gespalten ist“, erklärten Merkel und Gabriel. „Die Bundesregierung erwartet, dass die türkische Regierung nun nach einem harten Referendumswahlkampf einen respektvollen Dialog mit allen politischen und gesellschaftlichen Kräften des Landes sucht.“ Die Bundesregierung nehme das vorläufige Abstimmungsergebnis „zur Kenntnis“, heißt es in der Erklärung. „Der abschließenden Einschätzung der OSZE-Wahlbeobachter soll nicht vorgegriffen werden. Die Bundesregierung misst dieser Bewertung besondere Bedeutung bei.“ Die Opposition in der Türkei hat angekündigt, das knappe Wahlergebnis anfechten zu wollen. Quelle: dpa
Artikel weiterlesen
Alles zum Thema Elektroautos

SchwerpunktLudwig Erhard

 
WiWo Pro:Frühzeitig informiert mit dem Branchen-Newsletter
WiWo Pro

Haben Sie noch den Überblick über die Flut an Nachrichten in Ihrem Fachgebiet? Fragen Sie sich oft, wie Sie schneller an die wirklich wichtigen Neuigkeiten herankommen? Dann werden Sie Abonnent von WirtschaftsWoche.Pro! Mehr...

Twitter

Facebook

Partnerangebote
FirmenTV-Logo Beratung-Logo
Partnerhandwerker-Logo
Gastrotipps-Logo

Unternehmen

Finanzen

Politik

Erfolg

Technologie

Neuheiten im Überblick: Womit Autohersteller jetzt die Kunden locken

Yachtbauer Riva nimmt sich den 500er Abarth vor, Jaguar bietet wieder einen Sportbrake an, Mercedes-AMG rüstet das GLE-Coupe auf, und Opel serviert einen "großen Mokka". Die wichtigsten Auto-Neuheiten. Mehr... ImageGallery