Hier weiterlesen

Spanien:Reaktionen zu Katalonien

Nach der Abstimmung des Regionalparlaments in Barcelona für einen Prozess zur Loslösung von Spanien hat es zahlreiche internationale Reaktionen gegeben.

Antonio Tajani Der Präsident des Europäischen Parlaments hat sich gegen eine EU-Vermittlung zwischen Spanien und Katalonien ausgesprochen. Der Unabhängigkeitsstreit zwischen Madrid und Barcelona sei eine interne Angelegenheit, sagte Antonio Tajani. Die Entscheidung der spanischen Regierung, in Katalonien Neuwahlen anzusetzen, sei richtig gewesen. Die Wahl erlaube den Katalanen, zu bestimmen, welche Art von Regierung sie haben wollten, so Tajani. Europa hoffe, dass ein Dialog helfen könne, die schwierige Situation zu lösen. Dies bedeute jedoch nicht, dass die EU als Mediator einspringen werde. Quelle: REUTERS
Artikel weiterlesen
Alles zum Thema Steuern


Schwerpunkt

 
WiWo ProFound :Frühzeitig informiert mit dem Experten-Newsletter
WiWo Pro

Haben Sie noch den Überblick über die Flut an Nachrichten in Ihrem Fachgebiet? Fragen Sie sich oft, wie Sie schneller an die wirklich wichtigen Neuigkeiten herankommen? Wir haben die Lösung. Mehr...

Twitter

Facebook

Partnerangebote
FirmenTV-Logo Beratung-Logo
Partnerhandwerker-Logo
Gastrotipps-Logo

Unternehmen

Finanzen

Politik

Erfolg

Lifestyle

Technologie

Mercedes A-Klasse: Es steckt viel S-Klasse in der A-Klasse

Im Frühjahr 2018 kommt die neue A-Klasse, jetzt hat Mercedes erstmals den Innenraum gezeigt. Der ist nicht wirklich größer, aber viel digitaler als bislang. Nur über das neue Bedienkonzept hält sich Daimler noch bedeckt. Mehr... ImageGallery