Archiv: Abwärtsspirale

Elterngeld und Steuererleichterungen für Kinderbetreuungskosten sind löblich und sicherlich ein erster Schritt. Aus meiner Sicht werden Eltern und Alleinerziehende aber trotzdem allein gelassen, weil es an Kindertagesstätten mangelt und eine reine monetäre Unterstützung der falsche Ansatz ist. Hier setzt meiner Meinung nach die Abwärtsspirale ein: Wenn ein Elternteil nicht arbeiten kann, fehlen den Unternehmen qualifizierte Arbeitskräfte. Eltern können ihrem Kind nur eine schlechtere Ausbildung bieten, da hierfür notwendige Sparleistungen auf Grund nur eines Familieneinkommens nicht möglich sind. Vorschläge einer Sanktionierung elternloser Paare halte ich für falsch. Hier müssen positive Signale in Form von geeigneteren, (teil)subventionierten Kinderbetreuungsmodellen her. Ein möglicher Ansatz liegt in einer Umverteilung des Kindergeldes hin zur Finanzierung von Kitas. Ich wünsche mir, dass unsere verantwortlichen Politiker ein Praktikum in Frankreich oder Schweden machen und daraus Schlüsse für Deutschland ziehen. 

Jens Schultze Wiesbaden 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%