Archiv: Alain Caparros REWE

Jungfrau Jungfrauen neigen dazu, über das erreichbare Ziel hinauszuschießen. Ob Ihnen das auf Dauer bekommt, ist mehr als fraglich. Gerade jetzt müssen Sie wissen, wo Sie stehen und wohin Sie wollen. Denn die kommenden zwölf Monate an der Spitze des zweitgrößten deutschen Handelskonzerns werden hart. Kenner halten Ihre ehrgeizigen Ankündigungen, Rewe müsse bei den Umsatzrenditen in einer Liga mit Metro, Carrefour und vor allem mit dem britischen Marktführer Tesco mitspielen, für utopisch. Immerhin liegt die Rewe mit Gewinnmargen von rund 1,5 Prozent weit hinter internationalen Wettbewerbern wie Tesco mit fast sechs Prozent. Machen Sie sich und Ihren Genossen deshalb schnellstens klar, was Sie alles ändern wollen. Sonst gewinnen Kritiker die Oberhand, die Ihnen vorwerfen, Rewe sei von klarer Planung so weit entfernt wie die Erde vom Jupiter. Verkennen Sie nicht, wo Sie arbeiten. Sieben Vorstandschefs und Vorstände mussten in den vergangenen zweieinhalb Jahren die Rewe-Zentrale verlassen. In den Büros an der Kölner Domstraße schwankt die Stimmung zwischen Neid und Argwohn, Hass und Misstrauen. Sie selbst müssen in den nächsten Monaten vor allem beweisen, dass Sie mehr können als Etiketten umkleben. Ob die Zusammenlegung der Läden von HL, Minimal und Stüssgen unter der Einheitsmarke Rewe der große Wurf ist, wird sich 2007 zeigen. Besonders aufmerksam werden Sie in Ihrem eigenen Verantwortungsbereich beäugt werden, der Discountkette Penny. Denn Penny ist nicht nur seit Jahrzehnten chancenlos gegen die Übermacht von Aldi und Lidl. Zuletzt verloren die Läden auch gegenüber dem Discounter Plus Ihres Konkurrenten Tengelmann deutlich an Boden. mario.brueck@wiwo.de » 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%