Archiv: Andere Orientierung

Diese tiefgründigen Beiträge sind ge-eignet, über die reine Zahlenlogik hi-naus der Reformdebatte und vor allemauch der wirtschaftspolitischen Debatteeine andere Orientierung zu geben. Der Alltag scheint häufig zu bestätigen: „Geld regiert die Welt.“ Sieht man sich jedochdie Konfliktmuster unserer Zeit an, sind die Quellen weit gehend Religionen, oftbis zum Fanatismus gesteigert, sowieethnische Konflikte. Häufig auch in Verbindung zueinander. Das gilt auch fürunsere innenpolitische Situation. Erst wenn wir begreifen, dass die Ursache der vielfach beklagten Fehlentwicklungen Wertvorstellungen sind, werden wir die richtige Kursbestimmung für die not-wendige Revitalisierung unseres Landes schaffen. Es geht nicht um eine Veränderung von ökonomischen Daten, es gehtim Kern um eine innere Erneuerung durch veränderte Einstellungen und Verhaltensweisen. Der Reformdebatte fehlt ein übergreifendes Leitthema. Meine Vorstellung ist die einer „solidarischen Leistungsgesellschaft“. Immer wieder weiseich intern darauf hin, dass die Unions-parteien die Wahlen nicht als „der bessere Schröder“ gewinnen können, nur konsequenter und handwerklich besser als dieser. Es geht um ein Leitbild für dieZukunft, einen Zukunftsentwurf, fürden es sich lohnt, sich zu engagieren. 

Alois Glück, Präsident des Bayerischen Landtags  München 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%