Andreas Bierwirth Geschäftsführer des Billigfliegers Germanwings

Archiv: Andreas Bierwirth Geschäftsführer des Billigfliegers Germanwings

Die Philosophie seines Unternehmens lebt Andreas Bierwirth, 35, in seinem Büro konsequent vor. Der Geschäftsführer des Kölner Billigfliegers Germanwings arbeitet am Köln-Bonner Flughafen in einem schlecht isolierten Containerbau. Den hat die Lufthansa-Tochter nebst Einrichtung günstig von den Architekten übernommen, die den Flughafen erweitert haben. Den für Airline-Chefbüros typischen Ausblick aufs Vorfeld kann der rund 1,90 große Manager bestenfalls im Stehen genießen. Wenn er am Schreibtisch sitzt und Richtung Fenster schaut, sieht er hinter Laptop, Familienfoto und dem stilisierten Kölner Dom nur die Servicewagen und einen kargen Hang. „So lenkt mich nichts ab“, sagt der gebürtige Westfale. Weil das Büro von außen nicht einsehbar ist, überließ es der Fußballfan dem 1.FC Köln, als der unauffällig die Verhandlungen mit dem neuen Trainer Hanspeter Latour abschließen wollte. Dass Bierwirth neben dem Doktortitel in Betriebswirtschaft auch einen Pilotenschein besitzt, deuten die Fliegerbücher an, die über dem Tresor im Regal stehen. Daneben sind Minimodelle von Germanwings und legendären Linien wie PanAm aufgereiht. Oben auf dem Regal hat Bierwirth eine kleine MD82 positioniert. Mit dem Original flog die erste German Wings, eine erfolglose Luxusairline, an der Ende der Achtzigerjahre Privatinvestoren wie die Brüder Franz und Frieder Burda beteiligt waren. An der Tür hängen die aktuellen Buchungszahlen sowie Motive aus der Germanwings-Werbung, ungewöhnlich frech für eine Lufthansa-Tochter. Bierwirths Ideen und sein Kostenbewusstsein haben auch die Konzernmutter überzeugt, denn sie hat ihn zum 1. September als neuen Marketingchef engagiert. Dann bekommt Bierwirth auch ein richtiges Büro. 

ruediger.kiani-kress@wiwo.de 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%