Archiv: Auf Bewährung

Kai-Uwe Ricke » Der Vertrag des Telekom-Chefs soll nur um drei Jahre verlängert werden. Lehnt er ab, gibt es bereits einen Favoriten für die Nachfolge. 

Telekom-Aufsichtsratschef Klaus Zumwinkel will die Diskussion um die Nachfolge des umstrittenen Vorstandsvorsitzenden Kai-Uwe Ricke durch einen Kompromiss beenden. Statt der bisher üblichen fünf Jahre soll das Kontrollgremium Rickes Vertrag nur um drei Jahre verlängern, heißt es in Unternehmenskreisen. Einen entsprechenden Vorschlag will der Präsidialausschuss der nächsten Aufsichtsratssitzung am 5. Dezember vorlegen. Rickes derzeitiger Vertrag läuft im November 2007 aus. 

Anzeige

Damit der Telekom-Chef sein Gesicht wahren kann, soll er neben der Verlängerung um drei Jahre eine Option auf weitere zwei Jahre erhalten. Damit liefe seine Amtszeit auf jeden Fall bis zum Jahr 2010. Erfüllt er bis dahin die Umsatz- und Renditeziele und steigert so den Börsenwert deutlich, darf Ricke bis 2012 bleiben. 

Der Vorschlag könnte eine Kampfabstimmung im Aufsichtsrat verhindern. Insbesondere die Arbeitnehmervertreter der Gewerkschaft Verdi streben keinen Führungswechsel an. Sie vertrauen lieber auf Rickes Zusage, 2009 und 2010 kein neues Programm zum Personalabbau zu starten. Dagegen drängt der durch den Einbruch der T-Aktie gebeutelte US-Finanzinvestor Blackstone auf einen Wechsel an der Spitze der Deutschen Telekom. Blackstone ist seit diesem Frühjahr mit 4,5 Prozent beteiligt und stellt mit Lawrence Guffey ein Aufsichtsratsmitglied, das Umbau- und Rationalisierungsprogramme fordert. Schlägt Ricke das Drei-plus-zwei-Angebot aus, rückt Noch-Vodafone-Vorstand Thomas Geitner zum Top-Favoriten für die Nachfolge auf. Er gilt als intimer Kenner des Festnetz- und Mobilfunkgeschäfts und harter Sanierer – und räumt bis zum Ende dieses Jahres seinen Posten bei Vodafone. Telekom-Aufsichtsräte sprechen bereits von einer „echten personellen Alternative“ und einem „externen Kandidaten mit Format“. 

juergen.berke@wiwo.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%