Archiv: Auf dem Rückzug

Mike Elliott » Sinkende Anzeigenerlöse zwingen den Auslandschef von „Time Magazine“, Mitarbeiter zu entlassen und sein Geschäft neu auszurichten. Andere US-Titel stehen vor ähnlichen Problemen. 

In Zukunft muss Mike Elliott, der von Hongkong aus die Europa- sowie die Asienausgabe des Magazins „Time“ verantwortet, auf zahlreiche Mitarbeiter verzichten: Der TimeVerlag mit Sitz in New York hat nach Brancheninformationen mehr als 100 Mitarbeiter entlassen, darunter die Büroleiter so wichtiger Städte wie Peking, Seoul, Jerusalem und Moskau. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass auch in London „Time“-Mitarbeitern die Kündigung droht. 

Anzeige

Damit steht Elliott nicht allein in der amerikanischen Verlagslandschaft: Schon 2002, 2003 und 2004 lief das Geschäft schlecht, und als 2005 die Anzeigenerlöse erneut zweistellig einbrachen, begannen auch die anderen beiden großen US-Magazine, „Newsweek“ und „Business Week“, ihr Geschäft der anhaltenden Flaute anzupassen. „Newsweek“ sprach ebenfalls Kündigungen aus, und „Business Week“ hat zum Jahresende sogar seine Asien- sowie seine Europaausgabe eingestellt. Beobachter werten die Entlassungswelle und die Magazin-Einstellung als Abschied der US-Magazine aus der internationalen Berichterstattung: „Das kann man nicht anders interpretieren als einen großangelegten Rückzug“, sagte Douglas Arthur, Medienanalyst bei der New Yorker Investmentbank Morgan Stanley. Stattdessen, heißt es bei „Business Week“, wolle man sich künftig auf das weiter wachsende Geschäft im Internet konzentrieren. Die Online-Ausgabe habe im vergangenen Jahr doppelt so viele Besucher von außerhalb der USA registriert wie noch im Vorjahr. 

Sie machten bereits ein Viertel aller Visits aus. 

Auf ihrem angestammten Markt bekommen die US-Magazine dagegen verstärkt Konkurrenz: Der in London ansässige Wochentitel „Economist“ bemüht sich derzeit, in den USA Leser zu gewinnen und hat dort neue Korrespondentenstellen aufgebaut. 

peter.steinkirchner@wiwo.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%