Ausblick – Friedrich Merz zur Blockade der europäischen Dienstleistungsrichtlinie. Heft 6/2006 Reihenfolge

Archiv: Ausblick – Friedrich Merz zur Blockade der europäischen Dienstleistungsrichtlinie. Heft 6/2006 Reihenfolge

Man muss unsere Probleme in Ordnung bringen: radikale Reduzierung unserer Sozialausgaben, Senkung der Steuerlast der Betriebe durch Abbau der katastrophalen Verschwendung bei den Staatsausgaben und Angleichung an die Sätze konkurrierender Staaten sowie Liberalisierung unseres Arbeitsmarktes. Dann sind unsere Dienstleister auch zum Wettbewerb mit ausländischen Dienstleistungsbetrieben fähig. Wenn wir erst die Dienstleistungsrichtlinie einführen und darauf warten, dass unsere Politiker aktiv werden, verschwinden weitere tausende deutsche Handwerksbetriebe und sonstige Dienstleister vom Markt. Ich bin nicht gegen die Verbesserung des Wettbewerbs gerade über die Grenzen der EU-Länder hinweg. Aber: Wenn Deutschland nicht unwiederbringlich zum Verlierer dieses Wettbewerbs werden soll, muss auf die richtige Reihenfolge der Schritte geachtet werden. 

Werner Reitz Mühlheim am Main (Hessen) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%