Ausblick – Hans-Werner Sinn über Pisa und die deutsche Drei-Klassen-Gesellschaft. Heft 11/2006 Unsinn

Archiv: Ausblick – Hans-Werner Sinn über Pisa und die deutsche Drei-Klassen-Gesellschaft. Heft 11/2006 Unsinn

Hans-Werner Sinn macht das dreigliedrige Schulsystem indirekt für die Arbeitslosigkeit und das schlechte Wirtschaftswachstum in Deutschland verantwortlich. Eine Korrelation besteht tatsächlich, allerdings anders, als in seinem Beitrag dargestellt: Exakt die Bundesländer mit flächendeckenden Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien haben die niedrigsten Arbeitslosenzahlen. Die Frage muss erlaubt sein: Wie war in Deutschland jemals das so genannte Wirtschaftswunder möglich? Zu dieser Zeit waren die Gesamtschulen noch nicht eingeführt! Zudem kosten Gesamtschulen mindestens 20 Prozent mehr als gegliederte Bildungseinrichtungen, bringen aber in Deutschland nachweislich erheblich schlechtere Leistungen (Pisa-Ländervergleich, Desi-Studie)! Wollen wir das wirklich flächendeckend? Das Abitur im Übrigen als allein selig machenden Schulabschluss darzustellen beziehungsweise jeden zu diffamieren, der ein solches nicht erlangt, ist schlichtweg Unsinn, Herr Professor Sinn! 

Sonja Maier Bayerischer RealschullehrerverbandMünchen 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%