Ausblick – Renate Köcher über die öffentliche Debatte um Geburtenraten. Heft 16/2006 Unverständnis

Archiv: Ausblick – Renate Köcher über die öffentliche Debatte um Geburtenraten. Heft 16/2006 Unverständnis

Ich bin selber Akademikerin. Zurzeit befinde ich mich als Lehrerin in Elternzeit. Mein Mann und ich haben drei geplante Wunschkinder. Ein kaum vorstellbarer Zustand, geht man von den Reaktionen im Umfeld aus. Als Unterton schwingt immer ein leichtes Unverständnis mit, dass man sein Leben, seine Beziehung und sein Geld drei Kindern opfert. Das ist meines Erachtens ein Grund für weniger Kinder in Deutschland: Kinder bedeuten nicht nur Glück und Freude (auch wenn diese unserer Meinung nach überwiegt), sondern auch Arbeit und Verzicht. In Deutschland ist man oft in einer Rechtfertigungsrolle, wenn man mit seinen Kindern zu Hause bleibt. 

Anja Laubner Wuppertal 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%