Archiv: Bilder-Stürmer

Preiswerte Spiegelreflexkameras sind die neuen Stars unter den digitalen Fotoapparaten. Hier, für ambitionierte Amateure, vier interessante Alternativen zu Olympus’ neuer E-330. 

Canon EOS 350D 

Obwohl sie sehr kompakt gebaut und mit gut 480 Gramm Gewicht für eine Spiegelreflexkamera ausgesprochen leicht geraten ist, glänzt Canons8-Megapixel-Kamera durcheine sehr gute Bildqualität und komfortable Bedienung. 

Anzeige

Im Set mit Zoom-Objektiv 28 bis 90 mm* ab circa 750 Euro 

www.canon.de 

* Umgerechnet in Brennweite analoger SLR 

Nikon D70s 

Nikons Digitalkamera beweist, dass gute Aufnahmen nicht allein von höchsten Pixelzahlen des Bildsensors abhängen. Speziell bei schlechtem Licht attestieren Fototester dem 6-Megapixel-Modell scharfe, kontrastreiche Aufnahmen, mit denen selbst deutlich höher auflösende Kompakte nicht mithalten können. Im Set mit Zoom-Objektiv 28 bis 90 mm* ab circa 800 Euro www.nikon.de 

Pentax istDL 

Erst nach der Belichtung, dafür aber sehr groß und deutlich lässt sich die Qualität der Aufnahmen auf Pentax’ vergleichsweise preisgünstiger 6-Megapixel-Kamera kontrollieren. Unter den digitalen Spiegelreflexmodellen hält in Sachen Größe und Auflösung nur das fast 6,5 Zentimeter große Display der istDL mit Olympus’ E-330 mit. 

Im Set mit Zoom-Objektiv 28 bis 90 mm* ab circa 650 Euro 

www.pentax.de 

Sony DSC-R1 

Mangels optischem Sucher ist Sonys große Digitale streng genommen gar keine Spiegelreflexkamera. Weil ihr Sensor mit zehn Megapixeln Auflösung und gut 2,5 Zentimetern Bilddiagonale zusammen mit dem starken 24- bis 120-Millimeter-Zoom aber bemerkenswert gute Bilder liefert, ist die Kamera für ambitionierte Fotoamateure zumindest eine interessante DSLR-Alternative. Ab circa 700 Euro 

www.sony.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%