Archiv: Bügel und Bändchen

Die wichtigsten Dessous-Arten im Überblick 

Der Balkonette-BH erinnert – nomen est omen – an einen Balkon: Er hat deutlich zu den Achseln versetzte Träger sowie relativ waagerecht geschnittene 3/4-Körbchen. Durch den Balkonette-BH werden die Brüste nach oben herausgehoben, was Brust und Dekolleté betont. 

Der Body ist ein eng anliegender Einteiler, also Höschen und Hemd in einem. Ein Body mit steilem Beinausschnitt und dünnem Stoffteil im Pobereich ist ein Stringbody. 

Anzeige

Ein Bustier ist ein verlängerter BH, der auch den Bauch abdeckt, daher wird er auch Long Bra genannt. Die Verlängerung stützt den Bauch und entlastet Brust- und Trägerpartie. Ein weicher, verlängerter BH ohne Einlagen und Stützen, das Brasier, gleicht eher einem Kurzshirt. 

Die Corsage umfasst einen BH und sorgt für eine schmale Taille, ohne dabei jedoch wie ein Korsett den Bauch zu schnüren. Ein BH mit Bauchumfassung und eingenähten Spiralstützen sowie Strumpfhalter heißt Torselett . Ein verlängerter BH mit Höschen oder mit klassischem Strumpfgürtel als Einteiler ist ein Korselett . 

Pantys, auch Shortys genannt, sind Höschen, die bis zur Taille reichen. Es hat vorne einen sehr hohen seitlichen Ausschnitt, der optisch die Beine verlängert. Ein Slip bedeckt Bauch und Po ebenfalls, reicht dagegen nur bis zur Hüfte. 

Der Push-up-BH hat ebenso wie ein normaler Bügel-BH unter den Körbchen eingenähte Drahtbügel. Darüber hinaus sorgen starke Körbcheneinlagen für den so genannten Push-up-Effekt, der die Brüste optisch vergrößert. 

Mit Strumpfhaltern, auch Strapse genannt, werden Strümpfe am oberen Strumpfrand befestigt – meist an Vorder- und Rückseite des Beines. 

Im Unterschied zum normalen Slip ist beim String im Pobereich meist nur ein kleines Bändchen. Beim Tanga ist die Hüfte mit Bändchen versehen, bestehen Hüft- und Pobereich aus Bändchen, ist es ein Stringtanga. 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%