Archiv: Deal des Lebens

Stephen Schwarzman » Der Chef des neuen Telekom-Großaktionärs Blackstone bereitet offenbar die Übernahme der Deutschen Telekom vor. 

Stephen Schwarzman ist der König der „Heuschrecken“. Der 59-Jährige steht an der Spitze der Private-Equity-Gesellschaft Blackstone, dem größten Finanzinvestor der Welt. Jetzt denkt Schwarzman offenbar an den Deal seines Lebens. Nach Informationen von Insidern plant der Blackstone-Chef die komplette Übernahme der Deutschen Telekom. Bis Jahresende wolle Schwarzman rund 60 Milliarden Euro bei angelsächsischen Investoren einsammeln, um im Frühjahr 2007 zum großen Schlag auszuholen und den T-Aktionären ein Übernahmeangebot zu unterbreiten, heißt es. Neben Privatanlegern und institutionellen Anlegern, die knapp 69 Prozent der T-Aktien halten, ist der Bund mit 14,6 und die staatseigene KfW-Bankengruppe mit 16,6 Prozent an der Telekom beteiligt. Black-stone wollte die Übernahmepläne nicht kommentieren. 

Anzeige

Ende April hatte Blackstone 4,5 Prozent aus dem T-Aktienbestand der KfW für rund 2,7 Milliarden Euro übernommen. Schon da zweifelten Finanzexperten, dass sich Schwarzman, der von Ex-Telekom-Chef Ron Sommer beraten wird, mit dieser Minderheitsbeteiligung zufriedengibt. Doch die langen Haltefristen zerstreuten Befürchtungen, dass sich Blackstone die Telekom einverleiben könnte. Im Zuge des Deals hatte Blackstone vereinbart, dass die KfW erst nach dem 24. April 2007 die nächsten T-Aktien abstoßen kann. Für den Bund gilt zwar keine Haltefrist. Er ist aber verpflichtet, alle T-Aktien über die KfW abzustoßen. Größere Transaktionen stehen 2007 auf der Agenda. Finanzminister Peer Steinbrück will dann mit Privatisierungserlösen den Staatshaushalt sanieren. Ohne die Staatsanteile wäre die Telekom der ideale Übernahmekandidat. Mit einer Börsenbewertung von derzeit 53 Milliarden Euro zählt der Konzern zu den Schnäppchen im Telekom-Sektor. Besonders verlockend: Die Einzelteile sind deutlich mehr wert als der Gesamtkonzern. 

juergen.berke@wiwo.de, brigitte vonhaacke | Frankfurt, christian ramthun | Berlin 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%