Archiv: Duell mit Arnie

Kalifornien » Ein ehemaliger Ebay-Manager will Gouverneur Arnold Schwarzenegger ablösen. 

Die steil abfallende Popularitätskurve des kalifornischen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger ist für Steve Westly ein Grund zur Freude. Der Stern des ehemaligen Ebay-Managers, der momentan als State Controller über die Haushaltsführung Kaliforniens wacht, steigt, seit Schwarzenegger mit seinem drastischen Sparkurs vor allem Schulen und Universitäten hart getroffen hat und jüngst auf öffentlichen Druck seinen mit acht Millionen Dollar dotierten Nebenjob als Berater von zwei Fitnessmagazinen aufgeben musste. Der Demokrat Westly bereitet sich deshalb schon darauf vor, bei den nächsten Wahlen im November 2006 Schwarzenegger zu verdrängen. Eine Voraussetzung dafür beherrscht er perfekt: das Marketing-Handwerk. Das hat er bereits bei Ebay bewiesen. Mit einem kleinen Budget baute der ehemalige Stanford-Professor Ebay zu einer der wertvollsten Marken der Welt auf. In seine Kampagne gegen Schwarzenegger hat er bereits zehn Millionen Dollar investiert – aus seinem auf über 150 Millionen Dollar geschätzten Privatvermögen, das er überwiegend in seiner Zeit bei Ebay verdient hat. Die gleiche Summe will er durch Spenden via Internet einsammeln. Der Zeitpunkt ist günstig, da Schwarzeneggers Arbeit einer jüngsten Umfrage des Public Policy Institute of California zufolge nur noch von 34 Prozent der Kalifornier honoriert wird. Vor einem Jahr waren es 57 Prozent. Mit Fernsehkampagnen torpediert ihn vor allem die mächtige Lehrergewerkschaft. Sie will verhindern, dass Schwarzenegger wie geplant Lehrer stärker nach ihren Leistungen entlohnt. 

Anzeige

Dagegen ist Westly wegen seiner Ebay-Karriere etwa bei kalifornischen Unternehmern hoch angesehen. Die von ihm initiierte Amnestie für Steuersünder hat dem kalifornischen Staatshaushalt über zwei Milliarden Dollar an Zusatzeinnahmen beschert. Wie Schwarzenegger lehnt auch Westly Steuererhöhungen strikt ab – ganz im Gegensatz zu seinem parteiinternen Widersacher Phil Angelides. Der kalifornische Schatzmeister, dessen Arbeit Westly unter anderem kontrolliert, will ebenfalls Schwarzenegger beerben und ist momentan der Favorit der Demokraten. Ambitionen werden auch dem Filmregisseur Rob Reiner und Oscar-Preisträger Warren Beatty nachgesagt. 

matthias.hohensee@wiwo.de | Silicon Valley 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%