Einblick – Chefredakteur Stefan Baron: Nach China ist auch der Westen aufgewacht. Heft 24/2005 Beispiel USA

Archiv: Einblick – Chefredakteur Stefan Baron: Nach China ist auch der Westen aufgewacht. Heft 24/2005 Beispiel USA

Stefan Baron schreibt mit Recht, dass ein großer Teil der schnellen wirtschaftlichen Entwicklung Chinas auf Technologie- und Produktklau von westlicher, vor allem japanischer und US-Technologie beruht. Ein Blick in die Geschichte zeigt aber, dass aufstrebende Großmächte sich noch nie gescheut haben, geistiges Kapital und Know-how anderer Länder auf Grund ihrer unangreifbaren Machtbasis an sich zu reißen und für ihre eigenen Zwecke entschädigungslos dienstbar zu machen. Gerade die Amerikaner, die heute verständlicherweise die Machenschaften der Chinesen anprangern, sollten das nicht vergessen. Im Unterschied zur damaligen Zeit müssen sich die Opfer des heutigen chinesischen Technologieklaus fragen, ob sie nicht selbst am Piratentum der Chinesen mit Schuld tragen, indem sie im Sinne der Globalisierung nicht nur Fabriken, sondern auch leichtfertig ihre Technologiegeheimnisse ins Land der Großen Mauer mittransferieren. 

Dr. Thomas Jung Deggingen (Bayern) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%