Einblick – Kai Peter Rath, stellvertretender Chefredakteur, über die Rolle der Banken am Finanzplatz Frankfurt. Heft 32/2006 Würstchenstatt Banker

Archiv: Einblick – Kai Peter Rath, stellvertretender Chefredakteur, über die Rolle der Banken am Finanzplatz Frankfurt. Heft 32/2006 Würstchenstatt Banker

Ich fand es sehr gut, dass Sie die katastrophale Strategie der Deutschen Bank und der Commerzbank bei der Deutschen Börse angegriffen haben. Es gab ja keine! Kein Wunder, dass Frankfurt jetzt eher wieder durch Würstchen als durch Banker bekannt ist. Anderes Thema: Sie haben schon öfter ausländische Rohstoffwerte empfohlen. Völlig zu Recht! Wenn man daran denkt, dass die TUI die Preussag vor ein paar Jahren verscherbelt hat, und keine deutsche Firma zugegriffen hat... Ein Engländer hat mir mal gesagt, dass die meisten Deutschen nicht strategisch denken können. Ich konnte ihm nicht widersprechen 

Rolf Klotzbucher Braunschweig 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%