Archiv: Flagge zeigen

Claudia Schiffer » Das deutsche Topmodel wirbt während der Fußball-WM an den drei wichtigsten ausländischen Börsen-plätzen für Investitionen in Deutschland. 

Sie ist eines der teuersten und international bekanntesten deutschen Models, arbeitete schon für internationale Konzerne wie Chanel, Revlon und L’Oréal und war bereits auf mehr als 1000 Titelblättern zu sehen: Jetzt wirbt Claudia Schiffer für den Standort Deutschland. 

Anzeige

An diesem Montag startet die Kampagne an den wichtigsten ausländischen Börsenplätzen London, New York und Tokio. Eingehüllt in die deutsche Nationalflagge präsentiert sie sich auf Plakaten unter dem Motto: „Come on over to my place“. 

Die Aktion ist Teil der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, die die Bundesregierung und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) im vergangenen Jahr anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 gegründet haben, um das Ansehen Deutschlands zu verbessern. 

Der Etat von insgesamt 20 Millionen Euro wird je zur Hälfte von der Bundesregierung und den 23 Unternehmen finanziert, die sich als offizielle Partner der Initiative angeschlossen haben. Schiffers Auftritt sprengt den Haushalt allerdings nicht. Das Topmodell verzichtet auf ihre sonst übliche Tagesgage von rund 100 000 Dollar. 

Für die Deutschland-Kampagne wurde Schiffer eigens vom international renommierten Modefotografen Peter Lindbergh abgelichtet. Insgesamt umfasst die Aktion acht Motive. Die ersten Plakate werden in der Londoner City aufgehängt. 

bernd.eitel@wiwo.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%