Archiv: Fürsorgestaat

Ich finde Ihren oben genannten Artikel sehr gut. Mit allen wichtigen Aussagen kann ich mich identifizieren. Das Sicherheitsdenken vieler Deutscher und die ständige Frage nach Gerechtigkeit beziehungsweise Gleichmacherei hindert uns am Fortschritt in allen Bereichen der Gesellschaft. Für mich ist das Ausdruck für Angst und das Nicht-Übernehmen-Wollen von Verantwortung. Ich habe den Eindruck, viele Leute möchten den Verstand beim Staat abgeben. Wie furchtbar. Mir geht unser Staatswesen, dessen Vorschriften und Reglementierungen viel zu weit. So lange wir den allumfassenden Fürsorgestaat aufrechterhalten, so lange werden wir keine neue Aufbruchstimmung in unserem Lande erleben. 

Konrad Stich  Lohr (Bayern) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%