Großzügige Revanche

Archiv: Großzügige Revanche

Philip Knight » Der Nike-Gründer macht 105 Millionen Dollar für die Stanford-Universität locker. 

Wie man in Japan preiswert qualitativ hochwertige Turnschuhe fertigen und damit Deutschlands Vorherrschaft über den Markt brechen kann – diese These erkundete Anfang der Sechzigerjahre ein Student namens Philip Knight an der Stanford-Universität. Knight beließ es nicht bei der Theorie. Nachdem er 1962 seinen Betriebswirtsabschluss von der Stanford-Uni erhielt, gründete er mit Lauftrainer Bill Bowerman den Turnschuhhersteller Blue Ribbon Sports. Daraus entstand der Sportartikel-Gigant Nike mit einem Jahresumsatz von 14,9 Milliarden Dollar. Die Idee hat Knight, inzwischen 68 Jahre alt, zu einem der reichsten Männer der USA mit einem geschätzten Vermögen von rund sieben Milliarden Dollar gemacht. Nun revanchiert sich Knight mit der bislang größten Einzelspende für eine betriebswirtschaftliche Fakultät – insgesamt 105 Millionen Dollar. 100 Millionen Dollar davon sollen in den Bau eines neuen Campus fließen, dem „Knight Management Center“. Die Konstruktion für den Komplex aus acht Gebäuden soll 2008 beginnen und wird ungefähr 275 Millionen Dollar kosten. Bei Stanford hat man keine Sorgen, dass das Geld auch tatsächlich kommt. Im vergangenen Jahr verkaufte er Nike-Aktien im Wert von über einer Milliarde Dollar. Ganz anders sieht es bei der Harvard-Universität aus. Dort wartet man noch immer auf die Spende von Software-Mogul Larry Ellison. Der Oracle-Gründer hatte im Juli vergangenen Jahres eine Spende von 115 Millionen Dollar in Aussicht gestellt, seine Meinung allerdings wieder geändert, nachdem der mit ihm befreundete Harvard-Präsident Larry Summers seinen Hut nehmen musste. 

Anzeige

matthias.hohensee@wiwo.de |Silicon Valley 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%