Klares Bild von Zellen

Archiv: Klares Bild von Zellen

Medizin » Bilder von Gehirn und anderen Körperzellen in nie gekannter Schärfe erwarten Mediziner von einem Großgerät, das die Universität Duisburg-Essen und die RadboudUniversität-Nijmegen jetzt in Essen aufbauen. Das von Siemens gebaute Gerät ist einer der leistungsfähigsten Kernspintomografen der Welt. Der menschliche Körper wird darin einem gewaltigen Magnetfeld von sieben Tesla ausgesetzt, doppelt so viel wie üblich. Dieses Feld richtet Wasserstoffmoleküle präzise in eine Richtung aus. Diese strenge Ordnung stören Impulse von Radiowellen. Nachdem sie verklungen sind, richten sich die Moleküle wieder ordentlich aus. Dabei senden sie Signale aus, die eingefangen und zu dreidimensionalen Bildern verarbeitet werden. 

Damit die gewaltigen Magnetfelder nicht nach außen dringen, wo sie alles magnetisierbare Metall an sich reißen würden, wird der Kernspintomograf mit 425 Tonnen Stahl abgeschirmt. Außer zur Erforschung der Geheimnisse des Gehirns soll das Gerät auch dazu genutzt werden, um Veränderungen an den Körperzellen während der Abstoßreaktion nach Organtransplantationen zu verfolgen. 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%