Archiv: Lust auf Leinwand

Thomas Negele » Der Chef des Kinoverbandes freut sich über steigende Zuschauerzahlen. Mit neuen Aktionen will er noch mehr Kunden gewinnen. 

Den neuen James-Bond-Streifen „Casino Royale“ hat sich Thomas Negele gleich zweimal angesehen – und sich nicht nur über den Film gefreut, sondern auch über den Zuschauerandrang. „Die Stimmung in Deutschland hat sich gebessert, das spüren wir auch an den Kinokassen“, sagt der Chef des Hauptverbandes Deutscher Filmtheater (HDF). Bilanz nach 49 Wochenenden dieses Jahres: 83 Millionen Besucher strömten in die Kinos, zehn Prozent mehr als in der gleichen Zeit des Vorjahres. Auch der Umsatz stieg um zehn Prozent auf rund 530 Millionen Euro. 

Anzeige

Grund dafür ist auch die Fußball-Weltmeisterschaft: Rund 800 000 Fans sahen sich die Übertragungen der Spiele in den Kinosälen an. Insgesamt zogen die deutschen Filme 25 Prozent der Zuschauer an, das ist die höchste Quote seit neun Jahren. 

Jetzt will Negele die Branche verstärkt auf mehr Kundenpflege trimmen – etwa mit günstigen Familientickets, mit speziellen Newslettern für Kinofans oder der Reservierung von Restaurantplätzen vor und nach der Vorstellung. 

peter.steinkirchner@wiwo.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%