Archiv: Moleküle im Anflug

Halbleiter » Mit Chips aus billigen Kohlenwasserstoffen statt teurem Silizium könnte jedes Preisschild zum Träger von Zusatzinformationen werden. Forscher des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung in Mainz und des Consiglio Nazionale delle Ricerche in Bologna haben jetzt die wissenschaftliche Basis für Billigchips geschaffen. Die besten organischen Halbleiter lassen sich aus Großmolekülen herstellen, die einen hauchdünnen Film auf einer Unterlage bilden. Das deutsch-italienische Team beschleunigt die Partikel in einem elektrischen Feld. Kurz vor dem Ziel kehrt es sich um und wirkt als Bremse. 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%