Archiv: Nimmzwei

Wang Qishan » Wegen des rapide wachsenden Flugverkehrs lässt Pekings Bürgermeister den bestehenden Flughafen erweitern – und gleichzeitig einen neuen bauen. 

Klaus Wowereit könnte neidisch werden: Während Berlins Regierender Bürgermeister noch immer um einen neuen, modernen Flughafen für die deutsche Hauptstadt kämpft, lässt sein Pekinger Kollege Wang Qishan gleich zwei Airports ausbauen. Weil Chinas Hauptstadtflughafen, erst vor sechs Jahren eröffnet, schon wieder an seine Grenzen stößt und der für Olympia 2008 geplante Flughafen erst in zwei Jahren fertig werden wird, beschloss Wang nun eine Expresserweiterung. Umgerechnet 212 Millionen Euro stellte die Pekinger Stadtverwaltung bereit, um die Kapazität des bestehenden Flughafens so schnell wie möglich um 20 Prozent zu erweitern. Der Airport muss derzeit rund 1000 Flugzeuge und 112 000 Passagiere täglich abfertigen – zwölf Prozent über der vorgesehenen Maximalauslastung. Allein im vergangenen Jahr wurde der Flughafen von 27,5 Millionen Passagiere frequentiert und 880 000 Tonnen Fracht be- und entladen. Zu Spitzenzeiten wie etwa an nationalen Feiertagen startet oder landet am Pekinger Flughafen jede Minute ein Flugzeug. Nach dem Blitzausbau kann der Flughafen täglich 200 Flugzeuge und 11 000 Passagiere mehr aufnehmen. Von den 14 neuen Gates sollen acht dem inländischen und sechs dem internationalen Flugverkehr dienen. Außerdem werden 57 neue Flugzeugparkplätze eingerichtet, 21 davon für Privat- und Firmenjets. Gleich neben dem bestehenden Flughafen entsteht zugleich für die Olympischen Spiele 2008 ein völlig neuer Airport. Peking investiert für den Komplex, den der britische Stararchitekten Norman Foster entworfen hat, 2,5 Milliarden Euro. 

Anzeige

frank.sieren@wiwo.de | Peking 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%