Archiv: Ohne Doktor

Udo Klein-Bölting » Der Chef der Beratungsgesellschaft BBDO-Consulting muss seinen Doktortitel streichen. 

Von einem Tag auf den anderen war der Titel verschwunden. Aus Dr. Udo Klein-Bölting wurde wieder Udo Klein-Bölting. Der seit Januar amtierende Weltchef von BBDO Consulting, der Beratungstochter des Werbekonzerns, „hat seinen Titel niedergelegt“, bestätigt das Unternehmen. 

Anzeige

„Vor knapp zwei Jahren tauchte vor seinem Namen ein Doktortitel auf“, erinnert sich ein Weggefährte. Den hatte Klein-Bölting an der Freien Universität Teufen erworben. Die wirbt damit, dass bei ihr „Fachleute ohne Unterbrechung der beruflichen Tätigkeit ihr Wissen vertiefen und mit einer Promotion unter Beweis stellen“ können. Doch Titel, die die Schweizer Fernuni vergibt, sind in Deutschland nicht anerkannt. Davon will Klein-Bölting nichts gewusst haben. Er habe eine Arbeit über „Modellkomponenten der andersbezogenen Markenbewertung“ vorgelegt, der Rektor habe ihm versichert, dass alles in Ordnung sei. Erst jetzt habe der 43-Jährige seinen Irrtum erkannt. „Die Angelegenheit wird für Klein-Bölting keine Konsequenzen haben“, heißt es bei BBDO. 

cornelius.welp@wiwo.de,manfred engeser 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%