Politik + Weltwirtschaft – Arbeitsmarkt: Die Union steht vor einem Paradigmenwechsel / Interview mit dem Ökonomen Michael Burda. Heft 28/2005 Drei Buchstaben

Archiv: Politik + Weltwirtschaft – Arbeitsmarkt: Die Union steht vor einem Paradigmenwechsel / Interview mit dem Ökonomen Michael Burda. Heft 28/2005 Drei Buchstaben

Uninformierte meinen zu Unrecht, Deutschlands Arbeitslosigkeit sei eine unlösbare Aufgabe. Deutschland verfügt über viele Volkswirte, die innerhalb von 60 Minuten aufschreiben können, was nötig ist, damit unsere Arbeitslosenquote endlich auf englisches oder amerikanisches Niveau sinkt. Aber drei andere Buchstaben sind es, welche die Umsetzung eines solchen Konzepts verhindern wollen: DGB. Daher haben Professor Burda und Guido Westerwelle Recht: „Den Konflikt mit den Gewerkschaften scheuen die meisten Politiker.“ 

Klaus Haase Ebersberg (Bayern) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%