Politik + Weltwirtschaft – Ombudsmann Kurt Biedenkopf über Defizite der Hartz-Reform und die Unmoral des Sozialstaats. Heft 45/2005 Luxuspension

Archiv: Politik + Weltwirtschaft – Ombudsmann Kurt Biedenkopf über Defizite der Hartz-Reform und die Unmoral des Sozialstaats. Heft 45/2005 Luxuspension

Kurt Biedenkopf beklagt die Anspruchshaltung von Sozialleistungsempfängern, verschweigt aber, dass er selber als Pensionsbezieher statistisch gesehen ein Sozialleistungsempfänger ist. Ohne einen einzigen Euro an Beiträgen gezahlt zu haben, bezieht er eine Luxuspension einschließlich der Übernahme von 70 Prozent der privatärztlichen Behandlungskosten durch den Steuerzahler. Das bedeutet zum Beispiel, dass 20 Millionen Rentner mit der in der Telefon- und Stromrechnung enthaltenen Mehrwertsteuer die Luxuspension von Herrn Biedenkopf bezahlen müssen – ein Skandal! Kein Wort erfährt der Leser von Herrn Biedenkopf oder Ihnen darüber. Wer, wie Herr Biedenkopf, im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. 

Jürgen Heidmann Hamburg 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%