Präsidentensuite Schlosshotel Bühlerhöhe

Archiv: Präsidentensuite Schlosshotel Bühlerhöhe

In dieser 180 Quadratmeter großen Suite träumten Staatschefs, Präsidenten, Könige und Kanzler. Konrad Adenauer hätte auf das Kingsize-Bett gut verzichten können. Der Asket legte sich zu Hause in Rhöndorf auf ein schmales Bettlager, das in jede Mönchszelle gepasst hätte. Hier, auf der Bühlerhöhe, konnte sich der Rheinländer weiträumiger ausstrecken. Für die schwedische Königin Silvia ist das Königsmaß zu Hause in Stockholm sowieso Alltag – sie wird den Luxus in diesem Prachthotel nicht weiter registriert haben. Bill Clinton fönte sich im Bad der Suite seine Frisur, UN-Generalsekretär Kofi Annan hängte das „Bitte-nicht-Stören“-Zeichen vor die Tür. Und ein ganz spezieller arabischer Gast – das Hotel schweigt sich diskret aus, um wen es sich dabei handelt – ließ sich auf dem Dach der Bühlerhöhe eine Hochleistungsantenne installieren, damit er seinen arabischen Lieblingsradiosender empfangen konnte. Nach Abreise blieb die Anlage da, wo sie ist. Sollte der hohe Mann wieder in den Nordschwarzwald kommen und auf der Bühlerhöhe einkehren, kann er seinen Haussender sofort wieder einschalten. 

Das prachtvoll neobarocke Schlosshotel liegt nur wenige Kilometer von Baden-Baden entfernt auf 800 Meter Höhe in einem 18 Hektar großen Park. Der Bau des Hauses war der Stiftung einer Generalswitwe zu verdanken, die ihrem verstorbenen Mann mit der Einrichtung eines Offiziergenesungsheims 1911 ein Denkmal setzen wollte. Zehn Jahre später wurde die Bühlerhöhe zum Luxushotel umgebaut. 

Anzeige

1986 erwarb der Rundfunk- und Fernsehpionier Max Grundig das Anwesen. Nachdem er die Führung seines Unternehmens an den Philips-Konzern übergeben hatte, investierte er in eine Industrie, die heute erfolgreich unter der Flagge der Wellness segelt: Er baute das zum Hotel gehörende Sanatorium zu einer Privatklinik für Innere Medizin aus, renovierte die Bühlerhöhe und spendierte ihr einen Beauty und Spa-Komplex. Dabei bekam auch die Präsidentensuite ihren letzten Schliff: Sie besteht heute aus vier Räumen – einem wunderschönen, kreisrunden Wohnzimmer, einem Ess- und zwei Schlafzimmern und zwei Bädern. Die Suite liegt im zweiten Stock und bietet einen einmaligen Panoramablick auf Schwarzwald, Rheinebene und Vogesen. Erlesene Antiquitäten aus Max Grundigs Besitz kamen später hinzu.Ein Schreibtisch aus französischem Nussbaum lädt zu umfangreichen Korrespondenzen ein und ein großer Kleiderschrank – aus Wurzelholz und mit Tatzenfüßen – bietet Platz für Roben, die man zum Beispiel beim Besuch des Hotelrestaurants Imperial anlegen könnte, das zu den besten Restaurants Deutschlands zählt. 

Schwarzwaldhochstraße 1, 77815 Bühl/Baden-Baden 

Tel. 0 72 26/5 50, www.buehlerhoehe.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%