Archiv: Reserven heben

Mit Ihrem Schlusssatz „Es ist nicht süß und ehrenvoll, fürs Vaterland zu sterben – für Unternehmen so wenig wie für Menschen“ haben Sie vollkommen Recht. Dies ist wirtschaftlich nicht sinnvoll. Es wäre wirtschaftlich sinnvoller, wenn sich die Unternehmer unter anderem stärker darauf konzentrieren würden, die Potenziale in ihren Unternehmen zu heben. Anstatt sich mit der Hebung der Reserven in ihren Unternehmen auseinander zu setzen, sind viele Manager dazu übergegangen, den scheinbar einfacheren Weg zu gehen: Verlagerung von Produktionen in „Billiglohnländer“. Aus meiner Sicht ist zum Beispiel jedes Unternehmen des Maschinenbaus im weitesten Sinne, für dessen Produkte ein Markt vorhanden ist, auch am Wirtschaftsstandort Deutschland wettbewerbsfähig zu gestalten. 

Otto W. Krämer Darmstadt (Hessen) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%