Archiv: SchnellerWechsel

Uwe Klenk-Zilli »  Der deutsche Hoffnungs-träger des Handelsriesen Wal-Mart heuert beim Süßwarenhersteller Zentis an – und baut dort das US-Geschäft auf. 

Der Aachener Marmeladenproduzent Zentis will den amerikanischen Markt erobern. Den richtigen Mann für diesen Job hat Zentis-Chef Karl-Heinz Johnen schon gefunden: Klenk-Zilli, bis vor Kurzem Einkaufs- und Logistikexperte des US-Handelsriesen Wal-Mart. Von Mai an soll der 43-Jährige als CEO und President Zentis USA von Chicago aus das Geschäft in den USA sowie in Kanada und Mexiko hochziehen. Klenk-Zillis Wechsel kommt überraschend. Seit 2001 arbeitete der gebürtige Österreicher für Wal-Mart Deutschland, galt dort als Hoffnungsträger. Nach Differenzen mit dem damaligen Deutschland-Chef Kay Hafner ging er im Mai 2004 zu Wal-Mart Kanada in Toronto. Dort war er im Rahmen eines globalen Executive-Entwicklungsprogramms zuletzt als Vice-President für Ware und Verkauf tätig. Im November 2005 kehrte er als Geschäftsführer Einkauf und Logistik zur deutschen Wal-Mart-Tochter in Wuppertal zurück. Drei Monate später verabschiedete er sich. Klenk-Zilli: „Wal-Mart hat in Europa wenig Perspektiven.“ 

Anzeige

mario.brueck@wiwo.de 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%