schröder China-Treffen verschoben

Archiv: schröder China-Treffen verschoben

Die Beziehungen zwischen Deutschland und China drohen sich zu verschlechtern. Deutsche Unternehmen treibt zunehmend die Furcht vor Technologieklau um, und in der Politik wächst der Widerstand gegen die angestrebte Aufhebung des Waffenembargos, das die EU 1989 gegen China erlassen hat. Nicht nur in der rot-grünen Regierungskoalition mehren sich die kritischen Stimmen, sondern auch in der Union. Seinem chinesischen Kollegen Wen Jiabao hatte Schröder versprochen, sich persönlich für die Aufhebung einzusetzen. Über die Probleme im China-Geschäft wollte Schröder ursprünglich am Mittwoch vergangener Woche mit Topmanagern wichtiger Unternehmen von BASF bis Siemens sprechen. Doch der Kanzler sagte das Spitzentreffen kurzfristig ab. Er begründete den Schritt mit der Vorbereitung seiner Regierungserklärung, die er am Donnerstag vergangener Woche abgab. wiw 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%