Standpunkt – Chefredakteur Stefan Baron über falsche Patrioten. Heft 12/2005 Mehr Solidarität

Archiv: Standpunkt – Chefredakteur Stefan Baron über falsche Patrioten. Heft 12/2005 Mehr Solidarität

Mit der Produktion gehen früher oder später auch Forschung und Konstruktion ins Ausland. Die Hoffnung einiger Politiker, die Deutschen könnten durch „Innovationen“ ihre Wirtschaftskraft erhalten, muss deshalb begraben werden. Ohne eigene Produktion ist keine Weiterentwicklung vorstellbar, vielmehr geht das Know-how verloren. Es stellt sich die Frage, ob ein Kapitalismus ohne Wachstum möglich ist. Ich denke schon, aber dazu ist wieder mehr Solidarität, auch und gerade innerhalb eines Staates, notwendig. Diese Solidarität (Steuerehrlichkeit, soziale Verantwortung) kommt aber nur zu Stande, wenn es ein Gemeinschaftsgefühl der Staatsbürger gibt. Besonders in Deutschland ist dieses Gemeinschaftsgefühl wegen der vielen um Einflussnahme und mediale Meinungsführerschaft kämpfenden Interessengruppen kaum vorhanden. Die Raffgiermentalität von Managern und Politikern, die eigentlich Vorbilder sein sollten, erzeugt beim „kleinen Mann“ das Gefühl des Betrogenwerdens. Einschränkungen, die zweifellos notwendig sind, müssen alle betreffen, wenn sie durchgesetzt werden wollen. 

Jörg Nieporte Moers (Nordrhein-Westfalen) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%