Archiv: Streit umTüten

Peter Mandelson » Der EU-Handelskommissar hat wieder Streit mit China. Diesmal geht es um Müllsäcke und Plastiktüten. 

Nach dem Streit mit China um den Import von Textilien und Lederschuhen droht der EU nun ein Konflikt um Plastiktüten. 30 europäische Hersteller haben bei EU-Handelskommissar Peter Mandelson Antidumpig-Maßnahmen beantragt. In einer Untersuchung kommt die EU-Kommission jetzt zu dem Ergebnis, dass chinesische Tüten in Europa zwischen 6 und 22 Prozent billiger angeboten werden. Dadurch würden die Hersteller in der EU substanziell geschädigt. 

Anzeige

Seit 2001 habe sich die Rentabilität um 88 Prozent verschlechtert, heißt es in der Kommissionsanalyse. „Wenn es so weiter geht, dann wird in fünf Jahren von der Branche in Europa nichts mehr übrig sein“, sagt Björn Arild Hoem, Chef des deutschen Herstellers CeDo, dessen britische und polnische Niederlassungen die Beschwerde bei der Kommission unterstützen. Er schätzt, dass durch das chinesische Dumping rund 50 000 Jobs in Europa bei Herstellern und Zulieferern gefährdet seien. 

Die EU-Kommission hat bis Ende September Zeit, um Antidumping-Maßnahmen zu beschließen. 

silke.wettach@wiwo.de | Brüssel 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%