Titel/Einblick – Chefredakteur Stefan Baron über Christopher Hohn als Vorbild für deutsche Aktionäre.Heft 21/2005 Machthaber

Archiv: Titel/Einblick – Chefredakteur Stefan Baron über Christopher Hohn als Vorbild für deutsche Aktionäre.Heft 21/2005 Machthaber

Der Einblick setzt sich vehement für den HedgefondsManager Christopher Hohn ein, den die „FAZ“ dämoni-siert hat. Fraglos handelt es sich um ein Gebiet, auf dem auch Emotionen eine erheb-liche Rolle spielen. Aber vielleicht sollte man bei der Beurteilung unterscheiden zwischen den Aktivitäten von Hohn und den Belangen der Deutschen. Fraglos hat Hohn ganz einfach pflichtgemäß und erfolgreich gehandelt. Wenn dabei andere schützenswerte Belange getroffen worden sind, wäre allerdings zu fragen, ob der Handlungsrahmen geändert werden sollte. Stefan Baron macht hier zu Recht auf Unvereinbarkeiten zwischen deutschem Gemeinwohl und Globalismus aufmerksam. Ich meine, unsere Machthaber födern leider vorrangig den Globalismus. So-zusagen auf Kosten der Deutschen. Was sagt der Amtseid dazu? 

Gunther Albers Hamburg 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%