Archiv: Unart

Danke für das Interview und die interessanten Stellungnahmen von Professor Krämer. Vielen Leuten müssten einmal die Augen geöffnet werden, da sie verlernen, sich verständlich auszudrücken. So habe ich vor einigen Wochen einen Vortrag zum Thema „Finanzierungsmöglichkeiten im Mittelstand“ besucht. Die Referenten waren drei leitende, promovierte Bankangestellte. Alle drei haben kaum einen Satz zu Stande bekommen, ohne mindestens eine englischsprachige Vokabel zu benutzen. Fazit: Der größte Teil der Zuhörer fand den Vortrag unverständlich. Mich würde interessieren, ob diese Herren eine derartige Unart nach Feierabend ablegen oder auch noch abends auf der Grillparty so reden. 

Thorsten Schwering Meschede (Nordrhein-Westfalen) 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%