Archiv: Unbedingt bleiben

Management » Immer mehr chinesische Konzerne stellen westliche Führungskräfte ein. 

Chinesische Unternehmen werden als Arbeitgeber auch für westliche Manager und Fachkräfte immer interessanter. Chinesische Unternehmen, so Diana Yang von der Personalberatung Hewitt in Peking, suchten händeringend gut ausgebildete Fachleute für Spitzenpositionen. Der Hongkonger Personaldienstleister Xecutive etwa hat im vergangenen Jahr 20 Führungskräfte aus Europa und den USA bei Firmen in der Volksrepublik China untergebracht. Im Jahr zuvor war kein einziger westlicher Top-manager vermittelt worden. 

Anzeige

Vergangenen Dezember wechselte der Asien-Pazifik-Chef des Computerherstellers Dell, Bill Amelio, in eine Topposition beim chinesischen Computerhersteller Lenovo. Der China-Chef des amerikanischen Autoherstellers General Motors, Phil Murtaugh, nahm ein Angebot von Shanghai Automo-tive Industry Corp an, dem größten Automobilhersteller des Landes. Dort ist er nun für das internationale Geschäft des Konzerns verantwortlich. 

Die Führungskräfte aus dem Westen sollen den chinesischen Konzernen vor allem bei ihren Vorstößen auf die Märkte in Übersee helfen. Finanziell können sie sich bei dem Wechsel meist verbessern. Aufschläge auf das bisherige Gehalt in Höhe von 20 bis 100 Prozent sind an der Tagesordnung, ein Jahresgehalt von 750 000 US-Dollar plus diverser Boni ist durchaus möglich. Der Wechsel wird vielen auch dadurch leicht gemacht, dass sich die Reputation chinesischer Firmen immer weiter verbessert. Der Erdölkonzern CNOOC, der Stahlriese Bao-steel oder der Computerhersteller Lenovo zum Beispiel gehören inzwischen zu den Weltbesten ihrer Branche. Hinzu kommt, dass immer mehr Expats unbedingt in China bleiben und nicht in ihre Heimatländer zurückkehren wollen, weil sie dort die gewohnte Dynamik vermissen. 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%