Unternehmen + Märkte – Banken stürzen sich auf das Geschäft mit islamischen Finanzprodukten. Heft 45/2006 Viel Lärm

Archiv: Unternehmen + Märkte – Banken stürzen sich auf das Geschäft mit islamischen Finanzprodukten. Heft 45/2006 Viel Lärm

Das ganze „rein“ islamische Geschäftsvolumen passt nach fast 40 Jahren Islamic Banking in die Bilanzsumme einer mittleren europäischen Großbank. Den großen Lärm machen die Investoren. Muslimische Gastarbeiter in den reichen Regionen kaufen Autos und (wenn sie dürfen!) Wohnungen eher über klassische lokale Kreditprodukte, bei denen sie die effektiven Kosten kennen und im Griff halten können. Damit sind den teilweise auch religiös unsicher gestrickten Volumina und deren Wachstum Grenzen gesetzt. Die Banken, die sich engagieren, wissen das auch. Viel Lärm um (noch) wenig. 

Günter Hackenschmidt Gross-Gerau (Hessen) 

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%