Unternehmen + Management – MIT Sloan: Wie Unternehmen Warnsignale früh erkennen und effektiv reagieren können. Heft 21/2005 Zweimal Merck

Archiv: Unternehmen + Management – MIT Sloan: Wie Unternehmen Warnsignale früh erkennen und effektiv reagieren können. Heft 21/2005 Zweimal Merck

Die Ausgabe enthält unter dem Titel „Kollektiv wachsam“ einen Beitrag aus der „MIT Sloan Management Review“ von Professor Choo, der unter anderem die Rücknahme des Arzneimittels Vioxx thematisiert. Das Medikament wurde vom amerikanischen Pharmakonzern Merck & Co., Whitehouse Station, New Jersey (USA), hergestellt und in Deutschland von seinem Tochterunternehmen MSD Sharp & Dohme (MSD) vertrieben. In dem Artikel wird der verkürzte Unternehmensname Merck verwendet. Dies führt zu Irritationen, weil auch das deutsche Pharma- und Chemieunternehmen Merck KGaA abkürzend so bezeichnet wird. Zwischen der Merck KGaA und Merck & Co. besteht keine Verbindung; es handelt sich um zwei wirtschaftlich und rechtlich eigenständige Unternehmen. Die Namensähnlichkeit der beiden Unternehmen resultiert aus gemeinsamen Wurzeln in Deutschland und findet ihren Ursprung in der Übernahme der Darmstädter Engel-Apotheke 1668 durch Friedrich Jacob Merck. Die im Zuge der Expansion 1891 gegründete amerikanische Tochterfirma Merck & Co. ist seit 1917 ein eigenständiges Unternehmen, das seitdem keinen Bezug mehr zur Merck KGaA hat. 

Dr. Walter Th. HuberMerck KGaA Darmstadt 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%