Vom Boeing Sonic Cruiser zum Dreamliner

Archiv: Vom Boeing Sonic Cruiser zum Dreamliner

Im New-Economy-Boom Ende der Neunzigerjahre spielten Ticketpreise keine Rolle – die Flugzeuge waren voll. Also präsentierte Boeing Anfang 2001 den Sonic Cruiser, der rund 15 Prozent schneller fliegen sollte als bisherige Maschinen. Die Euphorie der Airlines war groß – bis nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 die Passagierzahlen einbrachen und den Fluggesellschaften wirtschaftliche Probleme bescherten. Nun mussten Flugzeuge nicht schneller, sondern sparsamer sein. Boeing mottete den Sonic Cruiser ein – und nutzte seine Leichtbauweise für das neue Modell 787, den Dreamliner. Der legte dank der deutlich niedrigeren Betriebskosten den erfolgreichsten Modellstart in der Luftfahrtgeschichte hin. 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%