Archiv: Weg vom Plastik

Jim Skinner » Der McDonald‘s-Chef plant eine Design-Revolution. Nach und nach will er alle 30 000 Filialen weltweit neu einrichten. 

Der Plastik-Look gehörte jahrelang zu McDonald’s wie der Hamburger und der Big Mäc. Schrille Farben, fest verschraubte Stühle und Tische zeichneten das „etwas andere Restaurant“ aus. Doch jetzt startet Konzernchef Jim Skinner eine Revolution. Nach und nach sollen die weltweit 30 000 Filialen umgebaut werden. Holz und Ziegelsteine stehen für das neue Design, das das New Yorker Design-Unternehmen Lippincott Mercer entworfen hat. Moderne Kunst und Fotografien zieren die Wände. Der Restaurantbereich wird in drei Zonen aufgeteilt. Die „Verweil-Zone“ zum Essen und Kaffeetrinken bietet neben gemütlichen Sesseln drahtlosen Internetzugang. Wer in Eile ist, kann seinen Hamburger an einem ovalen Tisch mit Barhockern verschlingen. Für Unterhaltung sorgen Flachbildschirme, die an der Decke hängen. Und in der „Familienzone“ gibt es kindgerecht Kissen und eine flexible Bestuhlung. 

Anzeige

Zwar hat die Fastfood-Kette auf Druck der Konkurrenz ihr Menü-Angebot längst um frische Salate, Suppen oder Säfte erweitert. Aber das letzte große Redesign der Inneneinrichtung war die Einführung der Kinder-Spielecken Anfang der Achtzigerjahre. Jetzt gilt es, der schnell wachsenden Konkurrenz der Coffeeshops Paroli zu bieten. Vor allem die Kaffeekette Starbucks hat vorgemacht, wie sich mit einem hippen Design insbesondere jüngere Kunden anlocken lassen. In einer ersten Reaktion hat McDonald’s in vielen Filialen Kaffee-Ecken eingerichtet – die McCafés, doch das reicht Skinner nicht mehr. Er setzt auf ein völlig neues Konzept. Die Franchisenehmer kommt das laut „Business Week“ teuer zu stehen. Sie müssen demnach für die Kosten größtenteils selbst aufkommen: Rund 400 000 Dollar kostet der Umbau einer Filiale. 

angela.hennersdorf@wiwo.de 

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%