Archiv: Wie gesagt

Der österreichische Bauriese Strabag übernimmt zentrale Bereiche des zusammengebrochenen deutschen Konzerns Walter Bau. Das gaben beide Unternehmen am Dienstag dieser Woche bekannt. Bereits Anfang Februar hatte die WirtschaftsWoche (Heft 6/2005) über das Interesse der Strabag an Teilen von Walter Bau berichtet. Diese Lösung habe bereits der ehemalige Dresdner-Bank-Chef Bernd Fahrholz favorisiert, der damals als Unterhändler eingeschaltet worden war. Rund die Hälfte der rund 9000 Arbeitsplätze könnte so gerettet werden. So kam es. 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%