Archiv: Zukunft der Arbeit

Beruf+Erfolg I Spezial Büroorganisation Die Höhepunkte der Fachmesse Orgatec im Überblick. 

Über Sieg oder Niederlage von Unternehmen entscheidet inzwischen vor allem der Wettstreit der Ideen. Geschwindigkeit und Kreativität haben in der Wissensgesellschaft oberste strategische Bedeutung gewonnen. Das erfordert neue Arbeits- und Projektstrukturen, mehr Eigeninitiative des Einzelnen, höhere Flexibilität der Mitarbeiter und Unternehmen sowie die zeit- und ortsunabhängige Kommunikation aller. 

Was das konkret für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter bedeutet und wie die Bürowelten von heute und morgen aussehen – das können Besucher vom 24. bis 28. Oktober 2006 auf der Fachmesse für Office & Object Orgatec in Köln erleben. 

Anzeige

Arbeitswissenschaftler, Architekten, Büroeinrichter, Designer, Immobilienfinanzierer und Objektbetreiber diskutieren auf der Orgatec über die zentralen ökonomischen, gesellschaftlichen und technologischen Trends, die unsere Arbeitswelt verändern werden. Rund 800 ausstellende Unternehmen aus 40 Ländern stellen an den fünf Messetagen ihre innovativen Lösungen und Produkte rund um das Thema Büro vor. Auch die WirtschaftsWoche ist auf der Messe mit eigenen Veranstaltungen präsent. 

Einige Höhepunkte des Programms sind: 

n Best Office 2006 Die WirtschaftsWoche und die Koelnmesse zeichnen gemeinsam die Sieger des Wettbewerbs Best Office aus. Die feierliche Preisverleihung findet am 24. Oktober um 19 Uhr in den Rheinterrassen statt. Die Bürokonzepte des BMW-Werk Leipzig und des oberfränkischen Polymerverarbeiters Rehau werden zudem in einer Fotoausstellung über alle Messetage hinweg auf der Orgatec zu sehen sein. 

n Productivity at work WirtschaftsWoche-Redakteure diskutieren am Nachmittag des 24. Oktober auf der Orgatec mit führenden Experten über den Zusammenhang zwischen Bürogestaltung, Arbeitsabläufen und beschleunigten Entscheidungswegen. Dabei zeigen sie unter anderem, wie der Autobauer DaimlerChrysler mit seinem Van Technology Center in Stuttgart sein Innovationstempo beschleunigte und wie Adidas mit seinem Campus-Konzept Mitarbeiter aus 40 Nationen in die fränkische Provinzstadt Herzogenaurach lockte. 

n Nine to Five Einen Blick in die Büros deutscher Topmanager können Messebesucher bei der Foto-Ausstellung „Nine to Five“ werfen. Sie vereint die interessantesten Büros aus der gleichnamigen wöchentlichen Rubrik der WirtschaftsWoche (siehe Seite 23). 

n Ultima Office Zum Auftakt der Messe präsentieren am 24. Oktober führende Experten aus Architektur, Zukunftsforschung und Technik ihre Vision vom Leben und Arbeiten im Jahr 2030. Ihr Zukunftsszenario wird an allen Messetagen in einer Live-Erlebnis-Ausstellung für das Publikum begehbar gemacht. 

n Ultima Office „The dialogue“ In mehr als 30 Diskussionsforen an allen Messetagen sprechen Experten der unterschiedlichsten Disziplinen über Produktivität, Gesundheit und die Bedeutung von Licht, Akustik und Raumgestaltung im Arbeitsalltag. 

Die Messe ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das detaillierte Programm, Referenten und Themen finden Sie unter www.orgatec.de. 

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%