Aktientipp: Boyd Gaming: Die Kugel rollt

Aktientipp: Boyd Gaming: Die Kugel rollt

Bild vergrößern

Kursverlauf der Boyd Gaming-Aktie 2007-2010 (Klicken Sie auf die Grafik für eine erweiterte Ansicht)

Der Aktienkurs des amerikanischen Casinobetreibers Boyd Gaming dürfte bei einer erwarteten Inflation nach oben schlagen. Vorerst bleibt sie allerdings ein Casinopapier.

John Paulson hat seinen Einsatz gemacht – nicht am Roulettetisch, sondern an der Börse. Wie aus Mitteilungen an die US-Aufsicht SEC hervorgeht, kaufte der milliardenschwere Hedgefondsmanager über seine New Yorker Investmentfirma Paulson & Co. im ersten Quartal 2010 Aktienpakete der Casinobetreiber MGM Mirage und Boyd Gaming. Der Kauf von 40 Millionen Aktien im Wert von aktuell 520 Millionen Dollar machte Paulson zum größten Anteilseigner von MGM Mirage. Etwas kleiner war der Einsatz bei Boyd Gaming. Hier kaufte Paulson vier Millionen Titel mit einem aktuellen Marktwert von 56 Millionen Dollar.

Aktie bleibt ein Casinopapier

Boyd Gaming betreibt insgesamt 16 Casinos in sechs US-Bundesstaaten. Knapp die Hälfte des Jahresumsatzes von 1,6 Milliarden Dollar kommt aus Häusern am Firmensitz Las Vegas, der Rest verteilt sich auf Casinos in New Jersey, Mississippi, Illinois, Indiana und Louisiana. Die Aktie notiert zwar optisch günstig auf Höhe des Buchwertes, die hohe Nettoverschuldung von mehr als 3,4 Milliarden Dollar macht die Aktie dann aber doch zu einen Casinopapier. Schlägt das Pendel aus in Richtung starker Inflation, wird Paulson seinen nominalen Einsatz mit der Casinoaktie vermutlich vervielfachen. Sollte sich der nächste Wirtschaftsabschwung in den USA allerdings nicht mehr mit frischen Dollar-Noten wegdrucken lassen, dann wäre das Spiel für Boyd vermutlich aus.

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%