Aktientipp: ExxonMobil: Kostbare Quellen

Aktientipp: ExxonMobil: Kostbare Quellen

Bild vergrößern

Kursverlauf der ExxonMobil-Aktie 2008-2010 (Klicken Sie auf die Grafik für eine erweiterte Auswahl)

ExxonMobil profitiert vom weltweit steigenden Ölbedarf und könnte bald wieder an historische Rekordgewinne anknüpfen. Ein größerer Zukauf ermöglicht dem Unternehmen zudem neue Möglichkeiten.

Die Katastrophe im Golf von Mexiko zeigt, mit welchen Risiken die Erschließung neuer Vorkommen verbunden ist. Sie ändert aber wohl nichts am weltweiten Ölbedarf, der gerade in den großen Verbraucherländern USA und China weiter steigt. Hohe Energiepreise sind der wichtigste Gewinntreiber für den Öl- und Gaskonzern ExxonMobil ("Esso"). Seine große Katastrophe hatte der Konzern 1989 in Alaska, als aus der Exxon Valdez 40.000 Tonnen Öl ausliefen.

Plus 40 Prozent Gewinn im ersten Quartal

Exxon zahlte nach jahrelangen Prozessen rund eine Milliarde Dollar Schadensersatz – für den Konzern eine Kleinigkeit: Im ersten Quartal 2010 etwa blieben Exxon 6,3 Milliarden Dollar Gewinn netto – plus 40 Prozent. Bleibt Öl kostbar, wird Exxon bis 2011 wieder an das Gewinnniveau der Jahre 2005 bis 2008 anknüpfen. Hier lag der durchschnittliche Jahresgewinn bei 40 Milliarden Dollar. Bis 2012 will Exxon ein Dutzend neue Energiequellen erschließen: etwa Ölsand in Kanada, Gas in Neuguinea, Rohöl in Indonesien. Mit Übernahme des Gasspezialisten XTO Energy wird Exxon größter Gasförderer der USA und bekommt Zugriff auf Techniken zur Gasgewinnung aus Schiefer und Kohleflözen. Im Branchenvergleich ist das Papier günstig.

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%