Aktientipp: Franco-Nevada: Mit Gold gedeckt

Aktientipp: Franco-Nevada: Mit Gold gedeckt

Bild vergrößern

Kursverlauf der Franco-Nevada-Aktie 2008-2010 (Klicken Sie auf die Grafik für eine erweiterte Ansicht)

Seit dem Wiedereinstieg an die Börse Ende 2007 liefert Franco-Nevada gute Zahlen. Das Geschäft ist zudem schuldenfrei und bietet durchaus noch Potenzial nach oben.

Ende 2007 kehrte Franco-Nevada zurück an die Börse Toronto. Dort war die Gesellschaft bis zur Übernahme durch den Goldkonzern Newmont Mining 2002 notiert. Den Erlös aus dem erneuten Börsengang steckte Franco-Nevada in den Kauf von Vermögensteilen der Exmutter Newmont. Gekauft wurden vor allem Royalties (vergleichbar mit Lizenzeinnahmen) an insgesamt 300 Minen- (Edelmetalle) und Bohrprojekten (Öl und Gas). Royalties sind lukrativ, weil diese Einnahmen meist unabhängig von den Produktionskosten fließen. Entsprechend üppiger als bei reinen Produzenten fallen die Margen aus. Im ersten Quartal 2010 verbuchte Franco-Nevada 89 Prozent der Royalties von 41,8 Millionen Dollar als freien Mittelzufluss. Knapp drei Viertel der Einnahmen kamen aus dem Edelmetallbereich, vor allem von Goldminen.

Franco-Nevada ist schuldenfrei

Die schuldenfreie Gesellschaft verfügt über einen Finanzierungsspielraum von insgesamt 825 Millionen Dollar, davon allein gut 70 Prozent in Form von Cash. Selbst ohne neue Investitionen könnten sich die jährlichen Royaltyeinnahmen allein aus Beteiligungen an Goldprojekten bis 2014 um 100 Millionen Dollar erhöhen. Seit dem Börsengang erzielten die Kanadier 285 Millionen Dollar freie Mittelzuflüsse und zahlten 50 Millionen Dollar Dividenden aus. Die Aktie notiert 100 Prozent höher als zum Zeitpunkt der Erstempfehlung, bietet aber langfristig weiter Potenzial bei überschaubarem Risiko.

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%