Aktientipp: Kontron: Stoßfeste Aufträge

Aktientipp: Kontron: Stoßfeste Aufträge

Bild vergrößern

Kursverlauf der Kontron-Aktie 2007-2009 (Klicken Sie auf die grafik für eine erweiterte Ansicht)

Gute Aussichten beim TecDax-Unternehmen Kontron: Aufgrund prall gefüllter Auftragsbücher und hoher Eigenkapitalquote können Managment und Aktionäre auf Dividende hoffen.

Auch wenn die Manager des TecDax-Unternehmens Kontron noch keine Prognose für das laufende Jahr abgeben, trotz schwacher Konjunktur sind die Aussichten für 2009 nicht schlecht. Kontron stellt kleine, schmutz- und stoßsichere Computer her, etwa zum Einsatz in Lokomotiven, Hubschraubern, Navigationsgeräten, Industrierobotern oder medizintechnischen Geräten. Mehr als die Hälfte seiner Umsätze macht Kontron mit vergleichsweise stabilen Branchen wie Telekommunikation oder Energiewirtschaft.

Damit lassen sich die schwächeren Geschäfte mit krisengeschüttelten Branchen wie der Fahrzeugindustrie ausgleichen. Der hohe Auftragsbestand von fast 300 Millionen Euro – acht Prozent mehr als im Vorjahr – signalisiert, dass 2009 die Umsätze nicht wesentlich unter den 497 Millionen Euro von 2008 liegen dürften. Soeben bekam das Unternehmen aus Eching bei München von einem Telekomausrüster einen Großauftrag über mehr als 100 Millionen Euro.

Anzeige

Kontron stellt keine Massenware, sondern Spezialanfertigungen her. Das hält die Gewinnmargen stabil. Vor Steuern und Zinsen (Ebit) verdient das Unternehmen rund zehn Prozent. Mit 73 Prozent Eigenkapitalquote ist Kontron solide finanziert. Zwölf Millionen Euro Bankschulden stehen mehr als 50 Millionen Bares gegenüber. Charttechnisch gab die Aktie mit dem Sprung über 7,50 Euro ein Kaufsignal.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%