Aktientipp: Lukoil: Ölreserven mit Abschlag

Aktientipp: Lukoil: Ölreserven mit Abschlag

Bild vergrößern

Kursverlauf der Lukoil-Aktie 2008-2010 (Klicken Sie auf die Grafik für eine erweiterte Ansicht)

Der zweitgrößte russischen Ölkonzerns Lukoil kann noch mehr als 20 Jahre lang Öl fördern. Das sieht man dem Aktienkurs aber nicht an.

Der zweitgrößte russische Ölkonzern hat Zugriff auf 17,5 Milliarden Barrel Öl- und Gasreserven. Die Reserven reichten, gemessen an Lukoils aktueller Tagesproduktion von 2,28 Millionen Barrel, noch etwa 21 Jahre. Bei einem Unternehmenswert von 53,2 Milliarden Dollar wird ein Barrel aus Lukoils Reserven mit rund drei Dollar bewertet. Zum Vergleich: Beim weltweit größten privaten Ölkonzern Exxon decken 23 Milliarden Barrel Reserven einen Produktionszeitraum von 16 Jahren ab, ein Fass wird mit 13 Dollar bewertet. Selbst der strauchelnde Ölmulti BP kommt noch auf eine Reservenbewertung von 7,60 Dollar pro Fass.

Zehn Dollar Gewinn pro Barrel

Schon richtig. Es besteht für ein privates russisches Ölunternehmen ein gewisses Risiko wegen möglicher Eingriffe der russischen Regierung. Auch die Absicht von Großaktionär Conoco Philips, bis 2011 die Hälfte seines 20-Prozent-Pakets zu verkaufen, wirkt nicht kurstreibend. Doch beides reicht kaum, um den gewaltigen Bewertungsabschlag von Lukoil gegenüber privaten Ölkonzernen aus dem Westen zu rechtfertigen. Im ersten Quartal 2010 verdienten die Russen netto 2,1 Milliarden Dollar oder zehn Dollar pro gefördertes Barrel. Der freie Mittelzufluss verbesserte sich von 229 Millionen auf 1,4 Milliarden Dollar. Der Vorstand will die Ausschüttungsquote von zuletzt 20 Prozent des Nettogewinns bis 2011 auf 30 Prozent erhöhen. Damit steuert die Dividendenrendite in Richtung vier Prozent.

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%