Aktientipp: Pfeiffer Vacuum: Im Mai ist Zahltag

Aktientipp: Pfeiffer Vacuum: Im Mai ist Zahltag

Bild vergrößern

Kursverlauf der Pfeiffer Vacuum-Aktie 2007-2009

Die Aktie des Vakuumpumpen-Spezialisten Pfeiffer Vacuum lockt auch in diesem Jahr mit einer stolzen Dividende. Durch das florierende Geschäft mit Solarzellenherstellern winkt Aktionären eine Rendite von über sieben Prozent.

Wer heute eine Aktie von Pfeiffer Vacuum für 45 Euro kauft, bekommt am 27. Mai, einen Tag nach der Hauptversammlung, aller Voraussicht nach 3,35 Euro Dividende.

Das wären 7,4 Prozent Rendite. Der Spezialist für Vakuumpumpen ist einer der dividendenstärksten Werte des deutschen Kurszettels. Noch nie seit dem Börsengang (1996 in den USA, 1998 am Neuen Markt) hat Pfeiffer die Dividende ausfallen lassen.

Anzeige

Zwar sind die Bestellungen von Kunden aus der Halbleiterindustrie in diesem Jahr bisher rückläufig, dafür floriert das wesentlich größere Geschäft mit Solarzellenherstellern. Insgesamt sichert ein hoher Auftragsbestand, der Ende 2008 um 80 Prozent über dem Vorjahr lag, die Auslastung für die nächsten Monate.

Selbst wenn im zweiten Halbjahr nicht alle erhofften Folgeaufträge hereinkommen, dürfte Pfeiffer Vacuum das Umsatzniveau von 198 Millionen Euro in 2008 in etwa halten.

Dank stabiler Margen – derzeit liegen sie bei etwa 25 Prozent vor Zinsen und Steuern – sollte auch der Gewinn je Aktie wieder bei rund vier Euro liegen. Damit beträgt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (2009) etwas über zehn; für einen Wachstumswert wie Pfeiffer ist das moderat.

Mit 81 Prozent Eigenkapitalquote und 68 Millionen Euro Cash ist Pfeiffer Vacuum solide finanziert. Deshalb könnte es in den nächsten Monaten sogar zu einem Zukauf kommen. Sollte der noch vor der Hauptversammlung im Mai über die Bühne gehen, gäbe es nicht wie anvisiert 3,35 Euro Dividende, sondern wahrscheinlich wie im Vorjahr 3,15 Euro. Aber auch das wären sieben Prozent Rendite.

Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%