Archiv: Alarm bei Schimmel

Messtechnik » Nach Beobachtungen von Bauingenieuren und Mietervereinen sind nahezu ein Drittel aller Wohngebäude in Deutschland von Schimmelpilzen befallen – mal großflächig, mal an wenigen versteckten Stellen. Das Schweizer Unternehmen Rotronic sowie Advisan Dr. Missel in Hannover haben ein Messgerät entwickelt, das bei Ausbreitung der Sporen warnt. Es wird an der kältesten Stelle in einem Raum, in dem die Luftfeuchtigkeit am stärksten kondensiert, an die Wand montiert und misst ihre relative Feuchte. Sobald sie 70 Prozent übersteigt, zeigen Leuchtdioden die wachsende Schimmelgefahr an. Das Gerät kostet beim Hersteller rund 60 Euro. 

Anzeige
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%